HEIMSPIEL

01.03.2024 | 19:30UHR

– Anzeige –

Liebe Fans der VfL SparkassenStars Bochum,

diese Saison ist verrückt! Unsere Jungs haben mit drei Siegen innerhalb von einer Woche einen wichtigen Puffer im Tabellenkeller aufgebaut, doch im letzten Spiel vor der Nationalmannschaftspause ist diese Siegesserie in Münster gerissen.

„Immer wieder Münster“ könnte man meinen, denn seit unserer ProA-Zugehörigkeit haben wir nicht gegen unseren alten ProB-Dauerkonkurrenten gewinnen können. Diese Niederlage tat aufgrund ihrer Entstehung weh und weil sowohl Artland als auch Paderborn ihre Spiele gewonnen haben und den Puffer haben schmelzen lassen.

Aber unser Team ist zurück in der Spur. Diesen kleinen Ausreißer nach unten wollen unsere Jungs schnellstmöglich vergessen lassen und das bestenfalls schon zum Auftakt dieses Doppelspieltagswochenendes mit einem Heimsieg gegen den BBC Bayreuth.

Der BBL-Absteiger spielt durch Verletzungssorgen eine Saison mit Höhen und Tiefen. Dennoch sind sie auf Tuchfühlung mit den Playoffrängen und wollen am Ende der regulären Saison in die Postseason starten. Mit Mladen Drijencic haben sie einen erfahrenen BBL-Coach an der Seitenlinie, der lange Jahre in Krefeld und beim SC Bayer 05 Uerdingen aktiv war und die Rundsporthalle aus seinen Gastspielen mit JBBL- und NBBL-Teams kennt.

Für unsere Jungs wird es wichtig, aus der FIBA-Pause mit einem Erfolgserlebnis zu kommen, um die weiteren Aufgaben anzugehen. Daher brauchen wir jede Unterstützung von den Rängen. Lasst uns laut sein und die RundsportHÖLLE nutzen, um dem Team einen weiteren Push zu geben.

Sportliche Grüße
Tobias Steinert
Geschäftsführender Gesellschafter der VfL AstroStars Bochum Marketing GmbH

– Anzeige –
– Anzeige –
– Anzeige –
Vorbericht

BBL-Absteiger Bayreuth kommt in die Rundsporthalle

Am 24. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am Freitag, den 01.03.2024, um 19.30 Uhr den Absteiger aus der easyCredit Basketball Bundesliga, BBC Bayreuth, in der Rundsporthalle. Die SparkassenStars wollen ihre kleine Heimserie auf drei Siege ausbauen, um den Abstand nach unten zu vergrößern, Bayreuth muss aber auch siegen um den Anschluss an die Playoffplätze zu halten.

Es war das zweite Auswärtsspiel der Saison für die SparkassenStars, als sie am 21.10.2023 beim BBC Bayreuth angetreten sind und eine deutliche Niederlage kassierten. Dabei wäre bei der 80:110 Niederlage durchaus mehr drin gewesen, denn es gab immer wieder Momente im Spiel, wo Hoffnung aufkeimte. Bayreuth war aber, insbesondere aus der Distanz, treffsicherer und versenkte 15 Dreier (50%). Auch bei den Rebounds war das Team von Trainer-Legende Maden Drijencic dominanter.

Der BBC Bayreuth belegt aktuell den 9. Tabellenplatz und holte bisher 12 Siege aus 23 Spielen. Nach Niederlagen gegen Paderborn und Quakenbrück im Januar zeigte die Formkurve der Bayern zuletzt wieder nach oben. Mit dem Sieg gegen Jena setzte man ein Ausrufezeichen und konnte drei Siege aus den letzten vier Spielen holen. Am letzten Spieltag gewannen die Bayreuther mit 77:71 gegen die PS Karlsruhe Lions mit 77:71 und konnte Bakary Dibba, einen der stärksten Scorer der Liga, bei 8 Punkten halten. Bayreuths Topscorer ist der 25-jährige US-Point Guard Shane Gatling. Er erzielte in 23 Spielen durchschnittlich 14,2 Punkte und verteilte dazu noch 3,8 Assists. Auf der gleichen Position spielt der Schweizer Selim Fofana, der durchschnittlich 13,5 Punkte erzielt und 3,4 Assists an seine Mitspieler liefert. Auf den großen Positionen ist Aaron Carver hervorzuheben. Der 27-jährige Center aus den USA bestritt alle 23 Saisonspiele und erzielte dabei durchschnittlich 10,9 Punkte und schnappte sich 8,3 Rebounds.

Die SparkassenStars konnten, nach den anstrengenden letzten Wochen, Kräfte in der FIBA Break sammeln. Ob ein Einsatz von Kapitän Niklas Geske, der in Münster verletzungsbedingt aussetzen musste, möglich ist, wird sich erst kurzfristig vor dem Spiel entscheiden. Mit zuletzt drei Siegen aus den letzten vier Spielen zeigt die Formkurve der Bochumer deutlich nach oben, auch wenn man in Münster eine Niederlage, trotz guter Leistung, einstecken musste. Nach den Siegen von Paderborn und Quakenbrück am letzten Spieltag, ist das Polster nach unten auf zwei Siege geschrumpft, dementsprechend wichtig wäre ein Heimsieg gegen Bayreuth, die bisher nur zwei Auswärtssiege verbuchen konnten. Dabei könnte die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der SparkassenStars Fans in der Rundsporthalle wieder ein entscheidender Faktor werden.

„Wir haben nun Zeit gehabt, um nach den intensiven Wochen die Batterien ein Stück weit wieder aufzuladen und die Niederlage in Münster aufzuarbeiten. Gegeben Bayreuth erwartet uns ein Spiel gegen eine Mannschaft, die in dieser Saison einige Ups and Downs hatte, aber immer noch an der Tür zu den Playoffs klopft. Wir wollen vor heimischem Publikum wieder auf die Siegerstraße zurückkehren und dafür brauchen wir die Unterstützung unserer Fans“, so Geschäftsführer Tobias Steinert.

– Anzeige –
FU‘s Gegneranalyse

Auftakt zum doppelten Schlüsselspiel

Liebe Basketballfreunde, am kommenden Freitag wird die Rundsporthalle Bochum Zeuge eines spektakulären Showdowns in der Barmer 2. Basketball Bundesliga: Unsere VfL Sparkassenstars Bochum treffen auf die ehrwürdigen Krieger des BBC Bayreuth. Ein Duell, das mehr Knistern verspricht als eine Tüte Popcorn in der Mikrowelle!

Die Sparkassenstars stehen derzeit mit gemischten Gefühlen auf dem 16. Platz, während Bayreuth mit einer etwas ruhigeren Hand das Ruder auf dem 9. Platz hält. Aber wie sagt man so schön? Im Basketball zählt der Moment, und unsere Jungs haben mehr als einmal bewiesen, dass sie Überraschungen aus dem Ärmel schütteln können – hoffentlich diesmal mit weniger Turnovers.

Auf dem Papier bringen beide Teams interessante Statistiken mit: Während Bayreuth mit einem Punkteschnitt von 83,1 pro Spiel knapp hinter den Sparkassenstars mit 84,7 liegt, ist der Unterschied in Sachen Rebounds deutlich größer. Doch wir wissen alle, das Spiel wird auf dem Parkett entschieden, nicht auf dem Papier!

Hier kommt der Knackpunkt: Die Sparkassenstars müssen ihre Zonenverteidigung stärken und gleichzeitig die Effizienz im Angriff verbessern. Rayner Zynique Thornton und Co. müssen die Lücken finden und nutzen. Auf der anderen Seite hat Bayreuth mit Esa Yagin Ahmad und Shane Gattling Spieler, die jederzeit ein Feuerwerk zünden können.

Das Spiel am Freitag wird sicherlich kein Spaziergang im Park für beide Seiten. Doch mit der Unterstützung der heimischen Fans und dem unbedingten Willen, den Kurs zu korrigieren, könnten die Sparkassenstars für eine Überraschung sorgen. Mein Tipp: Ein enges Spiel, bei dem die Bochumer mit einem hauchdünnen Vorsprung das Rennen machen. Packt die Kuhglocken aus, liebe Fans, es ist Zeit für eine Basketball-Sinfonie in der Rundsporthalle!

 

– Anzeige –
KADERÜBERSICHT

BBC Bayreuth

# Spieler Geb. Datum Größe Position Land
1 Shane Justin Gatling  26.03.1998 1,88 m  PG  US
3 Corey Akmal Manigault  20.10.1998 2,08 m  PF  US
6 Moritz Plescher  04.10.2000 1,95 m  SG  DE
7 Philip Pujan Jalalpoor  14.06.1993 1,88 m   PG  DE
8 Selim Moise Fofana  08.07.1999 1,94 m   PG  CH
9 Marco Rahn  17.04.1998 1,99 m  PF  DE
12 Kristian Henning Sjolund  10.09.1999 2,03 m  SF  NO
15 Mohamed Sillah  20.03.2002 2,06 m  SL
23 Esa Yaqin Ahmad  09.10.1996 2,03 m   US
24 Aaron Wesley Carver  30.08.1996 2,01 m   US
32 Marios Giotis  29.06.2002 1,97 m   SG  DE
51 Louis Nauthon   19.05.2003 1,85 m  PG  DE
53 Benedikt Hoppert  15.04.2004 2,04 m   DE
55 Lenny Liedtke   08.02.2004 1,98 m SF DE
56 Renke Bastian Hillmer   11.07.2004 1,94 m   SF  DE
77 Besnik Bekteshi  16.01.1993 1,91 m   PG  DE

HC: Mladen Drijencic 09.07.1965
AC: Hanot Zabaleta Carro 24.09.1987

VfL Sparkassen Stars Bochum

# Spieler Geb. Datum Größe Position Land
1 Benedict Baumgarth
06.02.2006 2,04 m PF DE
3 Emil Loch
08.02.2002 1,98 m SF DE
4 Niklas Geske 13.04.1994 1,88 m PG DE
5 Fabian Liedtke
05.10.2004 2,03 m PF DE
6 Raynere Zynique Thornton 14.09.1995 2,01 m PF US
7 Lars Kamp 28.03.1996 1,90 m SG DE
8 Kilian Dietz 09.11.1990 2,02 m C DE
10 Quinten Gregory Dee Nelson 05.05.1999 1,90 m SG US
11 Keith Anthony Williams 25.07.1998 1,96 m SF US
12 Matthew Douglas Strange 07.10.1998 1,80 m PG US
14 Fynn Lastring
11.05.2007 2,06 m C DE
23 Daniel Zdravevski 02.06.2001 2,07 m PF DE
24 Cem Emen
08.11.2004 1,88 m PG DE
30 Vincent John Friederici 30.03.2001 1,90 m SG DE
33 Tom-Niclas Alte 27.01.1995 2,07 m C DE
34 David Cohn 28.03.1995 1,88 m PG US
Trainerteam Geb. Datum
Felix Banobre 05.07.1970 HC
Petar Topalski 08.03.1978 AC
Jo-Lam Vuong 20.08.1985 AC
Kader

Spielerpatenschaften

– Anzeige –
PROA SAISON 2023|2024

HauptrundenTabelle

Team
G
S
N
PKT
+/-
DIFF.
1
RÖMERSTROM Gladiators Trier TRI
32
27
5
54
2856/2537
319
2
FRAPORT SKYLINERS FRS
32
23
9
46
2560/2336
224
3
JobStairs GIESSEN 46ers GIE
32
23
9
46
2751/2594
157
4
Medipolis SC Jena JEN
32
22
10
44
2721/2513
208
5
Phoenix Hagen HAG
32
22
10
44
2800/2656
144
6
Bozic Estriche Knights Kirchheim KIR
32
21
11
42
2626/2567
59
7
PS Karlsruhe LIONS PSK
32
18
14
36
2613/2520
93
8
Uni Baskets Münster MS
32
18
14
36
2652/2665
-13
9
Dresden Titans DD
32
16
16
32
2761/2614
147
10
Eisbären Bremerhaven BRE
32
16
16
32
2695/2711
-16
11
BBC Bayreuth BAY
32
14
18
28
2625/2730
-105
12
RASTA Vechta II VE2
31
11
20
22
2574/2691
-117
13
Nürnberg Falcons BC NUE
32
11
21
22
2535/2658
-123
14
EPG Baskets Koblenz KOB
31
10
21
20
2316/2494
-178
15
Artland Dragons ART
32
10
22
20
2609/2758
-149
16
ART Giants Düsseldorf DUS
32
9
23
18
2501/2717
-216
17
VfL SparkassenStars Bochum BO
32
9
23
18
2678/2850
-172
18
Gartenzaun24 Baskets Paderborn PB
32
7
25
14
2482/2744
-262
– Anzeige –
PROA SAISON 2023|2024

SEASON SCHEDULE

1.  Spieltag
29.09.2023
20:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
86:97
Nürnberg Falcons BC
NUE
2.  Spieltag
08.10.2023
16:00 Uhr
Dresden Titans
DD
106:82
VfL SparkassenStars Bochum
BO
3.  Spieltag
13.10.2023
20:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
70:81
Uni Baskets Münster
MS
4.  Spieltag
21.10.2023
19:00 Uhr
BBC Bayreuth
BAY
100:80
VfL SparkassenStars Bochum
BO
5.  Spieltag
27.10.2023
19:30 Uhr
EPG Baskets Koblenz
KOB
95:92
VfL SparkassenStars Bochum
BO
6.  Spieltag
29.10.2023
17:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
80:79
Artland Dragons
ART
7.  Spieltag
04.11.2023
17:00 Uhr
RASTA Vechta II
VE2
98:86
VfL SparkassenStars Bochum
BO
8.  Spieltag
18.11.2023
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
109:91
Phoenix Hagen
HAG
9.  Spieltag
25.11.2023
19:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
PB
77:69
VfL SparkassenStars Bochum
BO
10.  Spieltag
03.12.2023
17:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
103:97
RÖMERSTROM Gladiators Trier
TRI
11.  Spieltag
09.12.2023
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
75:89
PS Karlsruhe LIONS
PSK
12.  Spieltag
16.12.2023
18:00 Uhr
FRAPORT SKYLINERS
FRS
100:74
VfL SparkassenStars Bochum
BO
13.  Spieltag
23.12.2023
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
104:113
Eisbären Bremerhaven
BRE
14.  Spieltag
27.12.2023
19:00 Uhr
JobStairs GIESSEN 46ers
GIE
90:82
VfL SparkassenStars Bochum
BO
15.  Spieltag
03.01.2024
19:30 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
73:83
Medipolis SC Jena
JEN
16.  Spieltag
06.01.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
85:99
ART Giants Düsseldorf
DUS
17.  Spieltag
13.01.2024
19:00 Uhr
Bozic Estriche Knights Kirchheim
KIR
80:82
VfL SparkassenStars Bochum
BO
18.  Spieltag
21.01.2024
17:00 Uhr
Phoenix Hagen
HAG
110:101
VfL SparkassenStars Bochum
BO
19.  Spieltag
27.01.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
68:94
FRAPORT SKYLINERS
FRS
20.  Spieltag
02.02.2024
19:30 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
106:61
RASTA Vechta II
VE2
21.  Spieltag
07.02.2024
19:30 Uhr
Artland Dragons
ART
78:80
VfL SparkassenStars Bochum
BO
22.  Spieltag
10.02.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
77:74
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
PB
23.  Spieltag
17.02.2024
19:30 Uhr
Uni Baskets Münster
MS
90:83
VfL SparkassenStars Bochum
BO
24.  Spieltag
01.03.2024
19:30 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
98:66
BBC Bayreuth
BAY
25.  Spieltag
03.03.2024
17:30 Uhr
PS Karlsruhe LIONS
PSK
96:92
VfL SparkassenStars Bochum
BO
26.  Spieltag
09.03.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
83:84
Bozic Estriche Knights Kirchheim
KIR
27.  Spieltag
16.03.2024
19:30 Uhr
RÖMERSTROM Gladiators Trier
TRI
97:75
VfL SparkassenStars Bochum
BO
28.  Spieltag
23.03.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
81:98
Dresden Titans
DD
29.  Spieltag
30.03.2024
19:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
DUS
87:84
VfL SparkassenStars Bochum
BO
30.  Spieltag
03.04.2024
19:30 Uhr
Eisbären Bremerhaven
BRE
88:73
VfL SparkassenStars Bochum
BO
31.  Spieltag
07.04.2024
17:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
76:74
EPG Baskets Koblenz
KOB
32.  Spieltag
13.04.2024
18:30 Uhr
Nürnberg Falcons BC
NUE
78:69
VfL SparkassenStars Bochum
BO
33.  Spieltag Next
20.04.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
:
JobStairs GIESSEN 46ers
GIE
34.  Spieltag Next
27.04.2024
19:30 Uhr
Medipolis SC Jena
JEN
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO
– Anzeige –
Rückblick

KNAPPE DERBYNIEDERLAGE IN MÜNSTER

Trotz guter Leistung verlieren die VfL SparkassenStars Bochum bei den Uni Baskets Münster, weil sie im letzten Viertel in Foul-Trouble geraten. Kilian Dietz und Tom Alte mussten mit jeweils 5 Fouls das Spielfeld verlassen und damit war die Präsenz inside nicht mehr gegeben. Münster nutzte das clever aus und drehte die Partie. Unterstützt wurden die SparkassenStars von ca. 250 mitgereisten Fans und Partnern.

Ohne den verletzten Kapitän Niklas Geske mussten die SparkassenStars im Münsterland antreten. Gute Nachrichten gab es aber auch, denn Keith Williams kehrte nach seiner Verletzungspause zurück in den Kader.

Bochum startete im ersten Viertel gut in die Begegnung mit den Uni Baskets und wirkte selbstbewusst. Gute Defense gegen die gefährlichen Dreierschützen und eigene gute Wurfquoten führten schnell zu einer Führung für die SparkassenStars. Leider wurden früh einige Fouls gegen die beiden Big Men Tom Alte und Kilian Dietz gepfiffen, die später noch entscheidend werden sollten. Nach dem ersten Viertel führten die Bochumer mit 25:16.

Im zweiten Spielabschnitt kamen die Münsteraner zunächst auf 7 Punkte heran, das beeindruckte die SparkassenStars aber nicht und sie zogen danach wieder weg und vergrößerten den Vorsprung auf 12 Punkte. So ging man auch mit einem zweistelligen Vorsprung (47:37) in die Halbzeitpause.

Foul-Trouble entscheidet das Spiel

Anfang des dritten Viertels bauten die Bochumer den Vorsprung sogar auf 14 Punkte aus. Ein 8:0 Lauf brachte die Uni Baskets aber wieder in Schlagdistanz und erstmals waren auch die 2750 Zuschauer, darunter rund 250 Bochumer, richtig laut. Die SparkassenStars verteidigten die Führung bis zum Viertelende und gingen mit einer 67:61 Führung in den letzten Spielabschnitt.

Münster gelang der bessere Start ins Viertel. Nach 1 1/2 gespielten Minuten gelang Nathan Scott per Freiwurf der Ausgleich zum 69:69. Kurz danach musste Tom Alte mit seinem 5. Foul das Feld verlassen. 30 Sekunden später musste Kilian Dietz ebenfalls mit 5 Fouls runter. Münsters überragender Center Adam Touray war nun kaum noch zu stoppen und bekam dazu noch sehr viele Pfiffe. Er alleine durfte 15 mal an die Freiwurflinie. Münster drehte die Partie, aber die SparkassenStars kämpften, angefeuert von ihren lautstarken Fans, bis zum Ende. Die Partie endete mit einem 90:83 Sieg für die Uni Baskets Münster.

„Es war ein sehr aufregendes Spiel für jeden Beteiligten. In der ersten Hälfte war unser Ziel Münster den Dreipunktwurf zu nehmen, was funktionierte. Münster führte aber deutlich bei den Rebounds. Im dritten Viertel hatten wir eine Schwächephase und erlaubten es Münster zurück ins Spiel zu kommen. Münster spielte im letzten Viertel sehr smart und wir verloren Tom und Kili mit 5 Fouls“, so Headcoach Felix Banobre.

Das Spiel hatte zwei Gesichter. Wir haben uns von Beginn an beim Rebound schwer getan und haben einige einfache Punkte liegen gelassen. Dennoch haben wir das Spiel unter Kontrolle gehabt und konnten zur Halbzeit auf zehn Punkte und im dritten Viertel auf 14 Punkte wegziehen. Dann aber änderte sich die Partie schlagartig aufgrund äußerer Einflüsse. Das werden wir aufarbeiten“, so Geschäftsführer Tobias Steinert.

– Anzeige –
Portrait

#10 – Quinten Gregory Dee Nelson

Von der Southwest Baptist University aus der NCAA II kam Quinn Nelson in diesem Sommer tief in den Westen. Der 1,90 m große Shooting-Guard wird sein erstes Profijahr bei den VfL SparkassenStars Bochum absolvieren.

14,3 Punkte im Schnitt erzielte Quinn Nelson in der vergangenen Saison für sein Team, die Bearcats, in der NCAA II. Das brachte ihm u.a. eine Nominierung für das Allstar-Game der amerikanischen College-Liga. An der SBU ist er der Rekordhalter in den Kategorien „Total Points“, „3-Pointer“, „Games started“ und „Free Throws Percentage“. Außerdem wurde der 90 KG schwere Nelson 2022 zum GLVC Player of the year gewählt.

Der Dreier-Spezialist freute sich bereits vor seiner Ankunft in Bochum auf seine erste Profistation in Europa: „Ich bin sehr dankbar und aufgeregt für so einen so außergewöhnlichen Club spielen zu dürfen. Ich kann es kaum erwarten nach Bochum zu kommen und loszulegen“.

Empfohlen wurde Nelson u.a. von Conley Garrison, mit dem er befreundet ist und der ihm schon viel von der vergangenen Saison bei den SparkassenStars erzählt hat. In seiner Highschoolzeit lief der aus Missouri stammende Shooting-Guard für die Ozark Highschool auf.

„Ich bin froh, dass Quinn sich für uns entschieden hat, denn er hatte viele andere Angebote. Quinn ist speziell. Er kann auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden und hat den „Touch“ bei den Würfen, das ist was wir brauchen. Ich freue mich darauf ihn zu trainieren und seine Performance zu beobachten“, so Headcoach Felix Banobre bei der Verpflichtung im Sommer.

„Quinn hat uns auf den ersten Blick sofort überzeugt. Da er zudem mit der freundschaftlichen Empfehlung von Conley Garrison zu uns kommen wird, haben wir keine Sekunde bei seiner Verpflichtung gezögert. Ich bin sehr gespannt auf seine Entwicklung hier in Bochum, da dies seine erste Profistation sein wird. Ich bin überzeugt, dass wir große Freude an ihm haben werden und er unserem Team enorm weiterhelfen wird“, freute sich auch Geschäftsführer Tobias Steinert bei der Verpflichtung über den Neuzugang.

Position: Guard
Geburtstag: 05.05.1995
Größe: 1,90 m
Nationalität: USA

 

– Anzeige –
PROA SAISON 2023|2024

KARTE DER LIGA

fanshop news

Jetzt online zuschlagen!

Alle passenden Fanartikel der VfL SparkassenStars Bochum findest Du in unserem Online-Shop unseres Shop-Partners JMK Design & Druck GmbH. Wir haben für Dich die passenden Designs!

Der nächste Hallenverkauf findet am 09.03.2024 zum Heimspiel gegen Kirchheim statt!

Suche Dir jetzt deinen passenden Fanartikel heraus und bestelle unter www.sparkassenstars-shop.de.