HEIMSPIEL

29.09.2023 | 20:00 UHR

– Anzeige –

Liebe Basketballfans,

lasset die Spiele endlich beginnen! Das Warten hat nun endlich ein Ende, denn die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA startet nun endlich in die Saison 2023/2024.

Was für ein Basketball-Sommer liegt hinter uns?! Das DBB-Sommermärchen aus Okinawa und Manila ist immer noch nicht vollständig realisiert und schon geht es wieder los mit Live-Basketball in der Rundsporthalle.

Das Gesicht unserer Mannschaft hat sich in diesem Sommer verändert und so war es klar, dass die Jungs in der Preseason ein paar Tage länger brauchen, um auf dem Feld zusammenzufinden. Dennoch haben wir die Vorbereitung mit fünf zu zwei Siegen beendet und rasanten Basketball auf das Parkett gelegt.

Aber der Ernst des Lebens beginnt erst jetzt! Und diese Saison wird es in sich haben! Maik Zirbes, Robin Benzing, Bastian Doreth, Joshiko Saibou – was klingt wie die Einladungsliste eines DBB-Lehrganges beschreibt die Neuzugänge der ProA-Teams. Gleich vier ehemalige Nationalspieler werden sich künftig die Schuhe in der ProA schnüren. Ein Indiz für die Qualitätssteigerung in der Liga.

Nürnberg reist gleich am ersten Spieltag mit Bastian Doreth ins Ruhrgebiet. Die Falcons haben ihr Gesicht stark verändert, aber haben auf dem Papier erneut eine schlagkräftige Mannschaft zusammen, um das Ziel der Playoffqualifikation zu erreichen.

Für uns wird es wichtig sein, gut in die Saison hineinzukommen. Aus diesem Grund benötigen wir dringend die Unterstützung von den Rängen, damit wir gemeinsam die RundsportHÖLLE von Tag Eins der Saison zu einer Festung werden lassen. Lasst es uns gemeinsam angehen!

.Sportliche Grüße
Tobias Steinert
Geschäftsführer der VfL AstroStars Bochum Marketing GmbH

– Anzeige –

– Anzeige –

– Anzeige –

Vorbericht

SparkassenStars empfangen Nürnberg zum Season-Opener

Am ersten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die VfL SparkassenStars die Nürnberg Falcons in der Rundsporthalle. Die Partie findet am 29.09.2023 um 20 Uhr statt. Mit Bastian Doreth kommt eine der prominentesten Neuverpflichtungen der Liga mit den Nürnbergern ins Ruhrgebiet. Der ehemalige Nationalspieler und langjährige BBL-Spieler wechselte von Medi Bayreuth zu den Franken.

Bei den SparkassenStars sind die Einsätze von Sesan Russell und Lars Kamp gefährdet. Russell musste eineinhalb Wochen wegen einer hartnäckigen Erkältung pausieren, ein Einsatz gegen Nürnberg entscheidet sich erst kurzfristig. Lars Kamp hat sich bei seinem Comeback gegen die ART Giants Düsseldorf eine Verletzung an der Hand zugezogen. Ob und wieviel beide Spieler eingesetzt werden können, war bei Redaktionsschluss noch unklar.

Nach einer, für die Ansprüche der Franken, enttäuschenden Saison vollzogen die Nürnberg Falcons einen Umbruch zur neuen Spielzeit. Angefangen hat man beim Headcoach. Mit Virgil Matthews hat man einen Mann verpflichtet, der die ProA sehr gut kennt. Er stieg als Spieler mit den Niners Chemnitz aus der ProA in die BBL auf und trug vorher das Trikot des Team Ehingen Urspring und auch schon einmal das der Nürnberg Falcons. Unter Rodrigo Pastore sammelte er Erfahrung als Assistant Coach in Chemnitz und übernimmt nun erstmals das Amt des Headcoaches.

Neben der erwähnten spektakulären Verpflichtung von Bastian Doreth hat man mit Julius Wolf einen amtierenden ProA-Meister verpflichtet. Wolf lief in der vergangenen Saison für Rasta Vechta auf. Davor spielte Wolf für Medipolis SC Jena in der ProA und der BBL. Auf den Importpositionen haben die Nürnberger mit Anthony Gaines einen Shooting Guard nachverpflichtet, der zuvor schon in Australien aktiv war. Courtney Alexander machte in der Preseason bereits auf sich aufmerksam, auch er spielte zuvor in Australien. In den Testspielen schlug man u.a. das Team von Medipolis SC Jena.

Das Nürnberger Team ist tief besetzt und geht wohl als Favorit in das Aufeinandertreffen mit den SparkassenStars. Mit zahlreichen Zuschauern im Rücken und Selbstvertrauen aus den Testspielen wollen die Bochumer aber versuchen den ersten Saisonsieg einzufahren.

Der Season-Opener in der Rundsporthalle wird, wie jedes Spiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, live auf Sportdeutschland.TV übertragen.

„Jetzt beginnt das richtige Business. Bereits am ersten Spieltag treffen wir auf einen sehr starken Gegner, der sicherlich in die Playoffs einziehen möchte. Wir werden unser bestes geben und versuchen den Sieg zu holen“, so Headcoach Felix Banobre.

„Endlich beginnt sie, unsere dritte ProA-Saison. Die Preseason hatte ihre Höhen und Tiefen, aber nun zählt es. Ich freue mich auf den Auftakt gegen Nürnberg, die mit einem stark veränderten Gesicht anreisen werden. Das erste Spiel ist immer eine Standort-Bestimmung und daher bin ich sehr auf den Ausgang gespannt. Ich hoffe auf eine sehr volle Halle und eine großartige Stimmung“, so Geschäftsführer Tobias Steinert.

– Anzeige –

FU‘s Gegneranalyse

Wie hoch fliegen die Falken in dieser Saison?

Die Nürnberg Falcons machen es ihren Fans in manchen echt schwer. In der einen Saison spielt man sicher in den Playoffs und in den anderen Jahren dümpelt man im Mittelfeld herum.

So auch in der letzten Saison. Platz 12 sprang zum Ende der Hauptrunde bei der Mannschaft aus Franken heraus. Die Erwartungen liegen in der neuen Saison auch wieder auf einer Playoffteilnahme.

Die Abgänge von Jackson Kreuser, Thomas Wilder und Justinas Ramanauskas schmerzen extrem, sodass die Verantwortlichen Ralph Junge und Derrick Taylor einen neuen Stamm aufbauen mussten. Das ist ihnen auch gelungen. Mit Basti Doreth kommt ein gestandener Erstligaspieler und 96-facher Nationalspieler zurück an seine alte Wirkungsstätte.

Gemeinsam mit Sebastian Schröder sind es die „alten Hasen“, die die Führung im Team übernehmen sollen. Courntey Alexander, Jacob Falko, Mohamed Kaba und Julius Wolf sind weitere wichtige Säulen im Kader der Falcons. Die Bochumer haben zuhause eine Rechnung mit den Nürnbergern offen. In der letzten Saison gewann das Team aus Bayern knapp mit 86:87 in der Rundsporthölle.

Für das heutige Spiel kann es ähnlich umkämpft werden. Beide Teams haben ähnlich starke Kader und eine gute Vorbereitung gespielt. Man kann sich also gleich zu Beginn auf einen wahren Fight freuen.

 

– Anzeige –

KADERÜBERSICHT

Nürnberg Falcons

# Spieler Geb. Datum Größe Position Land
5 Tim Köpple 03.09.2000 1,84 m PG DE
6 Courtney Alexander 09.05.1997 2,03 m PF US
7 Christian Feneberg * 22.04.2002 1,94 m PG DE
8 Mohamed Kaba-Fofana 23.12.1998 2,01 m SF DE
9 Anthony Gaines 30.05.1998 1,93 m SG US
10 Bastian Doreth 08.06.1989 1,82 m PG DE
11 Ferenc Gille 10.08.1998 2,03 m PF DE
14 Sebastian Schröder 02.09.1988 1,95 m SG DE
16 Julius Wolf 26.01.1993 2,05 m PF DE
20 Isaiah Sanders 23.03.2000 1,96 m SG US
21 Nelson Okafor * 20.05.2003 2,02 m PF DE
25 Simon Feneberg * 20.02.2005 1,90 m PG DE
77 Matthew Meredith 07.07.2000 2,00 m SG DE

HC: Derrick Taylor (20.11.1963)

VfL Sparkassen Stars Bochum

# Spieler Geb. Datum Größe Position Land
1 Benedict Baumgarth * 06.02.2006 2,04 m PF DE
2 Kalu Ezikpe 25.10.2000 2,03 m PF US
3 Emil Loch * 08.02.2002 1,98 m SF DE
4 Niklas Geske 13.04.1994 1,88 m PG DE
5 Fabian Liedtke * 05.10.2004 2,03 m PF DE
7 Lars Kamp 28.03.1996 1,90 m SG DE
8 Kilian Dietz 09.11.1990 2,02 m C DE
10 Quinten Gregory Dee Nelson 05.05.1999 1,90 m SG US
12 Matthew Douglas Strange 07.10.1998 1,80 m PG US
14 Fynn Lastring * 11.05.2007 2,06 m C DE
23 Daniel Zdravevski 02.06.2001 2,07 m PF DE
24 Cem Emen * 08.11.2004 1,88 m PG DE
25 Oluwasesan Benjamin Michael Russell 26.04.1999 1,88 m PG GB
30 Vincent John Friederici 30.03.2001 1,90 m SG DE
33 Tom-Niclas Alte 27.01.1995 2,07 m C DE

 

Trainerteam Geb. Datum
Felix Banobre 05.07.1970 HC
Petar Topalski 08.03.1978 AC
Jo-Lam Vuong 20.08.1985 AC

 

Kader

Spielerpatenschaften

– Anzeige –

PROA SAISON 2023|2024

HauptrundenTabelle

Team
G
S
N
PKT
+/-
DIFF.
1
RÖMERSTROM Gladiators Trier TRI
23
19
4
38
2030/1838
192
2
Phoenix Hagen HAG
23
17
6
34
2034/1903
131
3
FRAPORT SKYLINERS FRS
23
17
6
34
1861/1652
209
4
Medipolis SC Jena JEN
23
16
7
32
1991/1861
130
5
JobStairs GIESSEN 46ers GIE
23
15
8
30
1994/1896
98
6
Bozic Estriche Knights Kirchheim KIR
23
14
9
28
1903/1893
10
7
PS Karlsruhe LIONS PSK
23
13
10
26
1839/1761
78
8
Uni Baskets Münster MS
23
13
10
26
1879/1882
-3
9
BBC Bayreuth BAY
23
12
11
24
1913/1895
18
10
Eisbären Bremerhaven BRE
23
11
12
22
1970/1958
12
11
Nürnberg Falcons BC NUE
23
10
13
20
1836/1852
-16
12
Dresden Titans DD
23
9
14
18
1949/1927
22
13
EPG Baskets Koblenz KOB
23
9
14
18
1755/1876
-121
14
RASTA Vechta II VE2
23
8
15
16
1879/2009
-130
15
ART Giants Düsseldorf DUS
23
7
16
14
1799/1944
-145
16
VfL SparkassenStars Bochum BO
23
7
16
14
1947/2082
-135
17
Artland Dragons ART
23
5
18
10
1818/2000
-182
18
Gartenzaun24 Baskets Paderborn PB
23
5
18
10
1799/1967
-168

– Anzeige –

PROA SAISON 2023|2024

SEASON SCHEDULE

1.  Spieltag
29.09.2023
20:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
86:97
Nürnberg Falcons BC
NUE
2.  Spieltag
08.10.2023
16:00 Uhr
Dresden Titans
DD
106:82
VfL SparkassenStars Bochum
BO
3.  Spieltag
13.10.2023
20:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
70:81
Uni Baskets Münster
MS
4.  Spieltag
21.10.2023
19:00 Uhr
BBC Bayreuth
BAY
100:80
VfL SparkassenStars Bochum
BO
5.  Spieltag
27.10.2023
19:30 Uhr
EPG Baskets Koblenz
KOB
95:92
VfL SparkassenStars Bochum
BO
6.  Spieltag
29.10.2023
17:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
80:79
Artland Dragons
ART
7.  Spieltag
04.11.2023
17:00 Uhr
RASTA Vechta II
VE2
98:86
VfL SparkassenStars Bochum
BO
8.  Spieltag
18.11.2023
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
109:91
Phoenix Hagen
HAG
9.  Spieltag
25.11.2023
19:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
PB
77:69
VfL SparkassenStars Bochum
BO
10.  Spieltag
03.12.2023
17:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
103:97
RÖMERSTROM Gladiators Trier
TRI
11.  Spieltag
09.12.2023
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
75:89
PS Karlsruhe LIONS
PSK
12.  Spieltag
16.12.2023
18:00 Uhr
FRAPORT SKYLINERS
FRS
100:74
VfL SparkassenStars Bochum
BO
13.  Spieltag
23.12.2023
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
104:113
Eisbären Bremerhaven
BRE
14.  Spieltag
27.12.2023
19:00 Uhr
JobStairs GIESSEN 46ers
GIE
90:82
VfL SparkassenStars Bochum
BO
15.  Spieltag
03.01.2024
19:30 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
73:83
Medipolis SC Jena
JEN
16.  Spieltag
06.01.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
85:99
ART Giants Düsseldorf
DUS
17.  Spieltag
13.01.2024
19:00 Uhr
Bozic Estriche Knights Kirchheim
KIR
80:82
VfL SparkassenStars Bochum
BO
18.  Spieltag
21.01.2024
17:00 Uhr
Phoenix Hagen
HAG
110:101
VfL SparkassenStars Bochum
BO
19.  Spieltag
27.01.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
68:94
FRAPORT SKYLINERS
FRS
20.  Spieltag
02.02.2024
19:30 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
106:61
RASTA Vechta II
VE2
21.  Spieltag
07.02.2024
19:30 Uhr
Artland Dragons
ART
78:80
VfL SparkassenStars Bochum
BO
22.  Spieltag
10.02.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
77:74
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
PB
23.  Spieltag
17.02.2024
19:30 Uhr
Uni Baskets Münster
MS
90:83
VfL SparkassenStars Bochum
BO
24.  Spieltag Next
01.03.2024
19:30 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
:
BBC Bayreuth
BAY
25.  Spieltag Next
03.03.2024
17:30 Uhr
PS Karlsruhe LIONS
PSK
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO
26.  Spieltag Next
09.03.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
:
Bozic Estriche Knights Kirchheim
KIR
27.  Spieltag Next
16.03.2024
19:30 Uhr
RÖMERSTROM Gladiators Trier
TRI
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO
28.  Spieltag Next
23.03.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
:
Dresden Titans
DD
29.  Spieltag Next
30.03.2024
19:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
DUS
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO
30.  Spieltag Next
03.04.2024
19:30 Uhr
Eisbären Bremerhaven
BRE
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO
31.  Spieltag Next
07.04.2024
17:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
:
EPG Baskets Koblenz
KOB
32.  Spieltag Next
13.04.2024
18:30 Uhr
Nürnberg Falcons BC
NUE
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO
33.  Spieltag Next
20.04.2024
19:00 Uhr
VfL SparkassenStars Bochum
BO
:
JobStairs GIESSEN 46ers
GIE
34.  Spieltag Next
27.04.2024
19:30 Uhr
Medipolis SC Jena
JEN
:
VfL SparkassenStars Bochum
BO

– Anzeige –

Rückblick

DIe Preseason

Die Saisonvorbereitung der VfL SparkassenStars Bochum begann am 10. August 2023 für die VfL SparkassenStars Bochum mit einem Teammeeting in der Rundsporthalle. Alle Mitglieder des Staffs und des Managements stellten sich den Spielern vor. In den folgenden Tagen nahm das Team an einem Barbecue-Event bei unserem Partner Dirk Koch Küchen teil, absolvierte die Leistungsdiagnostik und die Physical Tests bei Athletiktrainer Jo-Lam Vuong. Am 14. August fand das erste „echte“ Teamtraining statt.

Zum ersten Testspiel traf man sich am 25. August mit dem ProB-Ligisten Bayer Giants Leverkusen in der Halle unseres Kooperationspartners BC Langendreer. Hier gab es bereits nach 20 Sekunden Spielzeit den ersten Wermutstropfen der Saisonvorbereitung. Lars Kamp, der fast die Hälfte der vergangenen Saison verletzungsbedingt aussetzen musste, setzte einem Ball an der Seitenlinie hinterher und verdrehte sich beim Aufkommen den Fuß. Kamp wurde schnell von Physiotherapeut Sebastian Beutler in der Kabine behandelt, es wurde aber schnell klar, dass es sich um eine ernstere Verletzung handelt. Medizinische Untersuchungen in den Folgetagen bestätigten dies. Bitter für das Team, aber noch bitterer für Lars Kamp, der sich viel vorgenommen hatte. Im Spiel machte ein Neuzugang aus den USA erstmals auf sich aufmerksam. Matthew Strange avancierte zum Topscorer mit 14 Punkten und traf 4 von 5 Dreiern. Das Spiel ging knapp verloren, obwohl man bis kurz vor Schluss führte, am Ende fehlte aber etwas die Kraft nach anstrengenden ersten Trainingstagen.

Am 01. September kam es zum ersten Aufeinandertreffen mit einem Ligakonkurrenten. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit empfingen wir Phoenix Hagen in der Rundsporthalle. Von der Intensität her hätte man auch meinen können, dass es sich um ein echtes Derby in der Saison handeln würde. In dem Highscore-Game gab es hitzige Szenen, spektakuläre Spielszenen und am Ende etwas mehr Glück für die Hagener, die das Spiel mit 106:100 gewannen. Topscorer wurde Point Guard Sesan Russell mit 16 Punkten und 5 Assists.

Am Folgetag traf sich das Team bei der Firma Top Rent zum Mediaday, der mit Unterstützung von Medienpartner ALL DAY Entertainment durchgeführt und von N1cecontent begleitet wurde. Den ganzen Tag lang wurden Fotos und Videos für die Saison produziert.

Bereits drei Tage später, am 05. September, gab es den nächsten Härtetest für das Team von Headcoach Felix Banobre. Die Den Helder Suns aus den Niederlanden reisten ins Ruhrgebiet um sich mit unserem Team zu vergleichen. Verzichten musste Banobre auf Kilian Dietz, der aufgrund muskulärer Probleme im Oberschenkel geschont wurde. Die Bochumer überrannten die Suns im ersten Viertel regelecht und trafen fast alles. Im zweiten Viertel hakte es dann etwas in der Offensive und Den Helder kam immer näher heran. Nach dem Seitenwechsel zogen die SparkassenStars wieder davon und fuhren einen deutlichen Sieg ein. 92:68 gewannen die SparkassenStars und Matthew Strange war erneut Topscorer, diesmal mit 20 Punkten und einer Dreierquote von 68 Prozent.

Mit Selbstvertrauen fuhren die SparkassenStars dann am 09. September zum Ligakonkurrenten Gartenzaun24 Baskets Paderborn. Headcoach Banobre musste aber erneut auf Kilian Dietz verzichten. Das Bochumer Team dominierte das Spiel von Anfang an und führte bereits in der Halbzeit deutlich mit 17 Punkten (57:40). Auch im dritten Viertel änderte sich daran nichts und man führte zwischenzeitlich mit über 20 Punkten. Erst im letzten Viertel nahmen die SparkassenStars das Tempo heraus und probierten einiges aus. Paderborn konnte den Rückstand verkürzen und die Partie endete mit einem 96:86 Sieg für das Banobre-Team. Matthew Strange legte 28 Punkte auf und traf acht von zehn Dreiern.

Weiter ging es am 15. September in der Rundsporthalle. Dort empfing man den BBL-Pokalteilnehmer Artland Dragons. Kilian Dietz stand dem Team wieder zur Verfügung. Auch gegen die Dragons spielten die SparkassenStars ein rasantes erstes Viertel, erzielten 30 Punkte und erlaubten den Quakenbrückern nur 15. Das zweite Viertel war dann ausgeglichener und es ging mit einer 50:37 Führung in die Pause. Auch die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen und so stand am Ende ein verdienter 96:85 Sieg für die SparkassenStars auf der Anzeigetafel der Rundsporthalle. Vincent Friederici war Topscorer für unser Team und erzielte 18 Punkte.

Derweil kam am nächsten Tag eine Neuverpflichtung der SparkassenStars am Düsseldorfer Flughafen an. Mit Kalu Ezikpe wurde ein Big Man aus den USA verpflichtet, der zuvor für das renommierte College-Team der Cincinnati Bearcats aktiv war. Ezikpe soll für mehr Dominanz unter dem Korb sorgen.

Nur einen Tag Pause gönnte Banobre seinem Team, denn am Sonntag, den 17. September, stand bereits das nächste Testspiel auf dem Plan. Diesmal trat man auswärts beim ProB-Ligisten EN Baskets Schwelm an. Susan Russell fiel aufgrund einer hartnäckigen Erkältung aus. Die anstrengende Partie gegen die Artland Dragons war den Bochumern in Schwelm anzumerken. So entwickelte sich eine enge Partie, in der sich keines der beiden Teams absetzen konnte. Erst im letzten Viertel spielten die SparkassenStars ihre Überlegenheit aus und gewannen schließlich mit 93:79 gegen die aufopfernd kämpfenden Schwelmer. Quinn Nelson war der Mann des Tages, er erzielte 28 Punkte und traf sieben von neun Dreiern.

Am 23. September stand dann die letzte Partie vor Saisonbeginn an. Susan Russell musste erneut erkältungsbedingt passen, aber Lars Kamp stand endlich wieder im Kader. Auch der Neuzugang Kalu Ezikpe lief erstmals im Trikot der SparkassenStars auf. Mit den ART Giants Düsseldorf empfang man ein Team, mit dem man sich in der Vorsaison zwei enge Partien lieferte. Beide Teams feierten Auswärtssiege. Damals stand Vincent Friederici noch im Team von Florian Flabb, dem Düsseldorfer Headcoach. Nun trägt Friederici aber das Bochumer Trikot und zeigte, dass es die richtige Entscheidung war ihn zu verpflichten. Friederici war neben Matthew Strange der dominanteste Spieler des Spiels. Die zahlreichen Zuschauer in der Rundsporthalle sahen eine gute Teamleistung der Bochumer und man führte von Anfang bis zum Ende, teilweise sogar sehr deutlich mit mehr als 20 Punkten. So gewannen die SparkassenStars das letzte Testspiel ungefährdet mit 99:85 und Vincent Friederici erzielte 23 Punkte. Leider konnte Lars Kamp nur zwei Minuten in seinem Comeback-Spiel auf dem Feld stehen. Wegen eines Schlags auf die Hand im ersten Viertel musste er für den Rest der Partie passen.

Die Saisonvorbereitung kann insgesamt positiv bewertet werden. Das Team hatte Ups and Downs, was aber in dieser Phase der Teamfindung normal ist. Der schnelle Basketball macht Spaß und man kann nur hoffen, dass wir von weiteren Verletzungen verschont in die Saison starten können und Lars Kamp schnell zum Team zurückkehren kann.

– Anzeige –

Nachhaltigkeit

SparkassenStars setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit

In der Sommerpause 2023 hat sich am Heimspielkonzept der VfL SparkassenStars Bochum in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA für die Saison 2023/2024 einiges geändert. Die SparkassenStars setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit bei den Heimspielen und wollen ihren Beitrag zur Müllvermeidung liefern.

Zur Vermeidung des Plastikmülls wird in Zukunft das Bier im Zuschauerbereich ausschließlich in Plastik-Bechern des Bier-Partners Stauder ausgeschenkt. Während die genutzten Plastikbecher in der Vergangenheit stets in der Mülltonne gelandet sind, werden die Mehrwegbecher nun nach jedem Heimspiel professionell gespült und können bei der nächsten Begegnung wiederverwendet werden.

Im digitalen Zeitalter werden die SparkassenStars ihre beiden beliebten Magazine, das Saisonmagazin FrontCourt und das Spieltagsmagazin MatchUP, in Zukunft ausschließlich digital publizieren. Auf diesem Wege wird ein hohes Aufkommen an Papiermüll nach den Spielen vermieden und der Beitrag zur Nachhaltigkeit intensiviert.

Eine Kurzübersicht über das MatchUP wird es über das MatchUP-Poket, einem Flyer mit den wichtigsten Spieltagsinformationen und dem QR-Code zur vollständigen Online-Ausgabe, geben.

„Wir haben uns intensiv Gedanken dazu gemacht, wie wir das hohe Müllaufkommen nach einem Heimspiel reduzieren können und sind überzeugt, dass diese gewählten Maßnahmen einen großen Anteil zu einem nachhaltigeren Heimspiel liefern werden“, so Geschäftsführer Tobias Steinert.

– Anzeige –

Portrait

#33 – Tom Alte

TOM ALTE GEHT IN SEIN ZWEITES VERTRAGSJAHR IN BOCHUM

Tom Alte steht auch in der kommenden Saison für die VfL SparkassenStars Bochum in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA unter den Körben auf dem Parkett. Der 28 Jahre alte Big Man des VfL hatte eine Ausstiegsoption für das zweite Vertragsjahr in seinem Vertrag, welche er nicht zog, und sich so für den Verbleib in der Saison 2023/2024 in Bochum entschied.

„Ich freue mich natürlich sehr, dass Tom bleibt! Er ist eine wichtige Säule in unserem Team und hat in dieser Saison bereits so einige Male für Aufsehen mit spektakulären Aktionen gesorgt. Auf dem Feld ist er eine Erscheinung und ein Aktivposten, der uns unter den Körben Präsenz gibt. Er fühlt sich wohl in Bochum, das haben er und sein Agent Daniel Poerschke stets deutlich betont. Für diese wirklich gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanke ich mich sehr“, so Geschäftsführer Tobias Steinert bei der Verlängerung mit Alte.

Alte war vor der letztjährigen Saison aus seiner Heimatstadt Karlsruhe nach Bochum gewechselt und fügte sich mit bislang 9,6 Punkten und 7,3 Rebounds im Schnitt sehr gut in sein neues Team ein. Zudem erzielt Alte bemerkenswerte 1,4 Blocks pro Spiel und hat sich als Rim-Protector bereits großen Respekt verdient. Zum Ende der Saison schied er mit einer Gesichts- und Schulterverletzung aus dem Spielbetrieb aus, doch die Verletzungen hat er im Laufe des Sommers erfolgreich auskuriert, so dass er in der kommenden Saison wieder voll mitwirken kann.

Zu einem der Fanlieblinge wurde der 2,07 Meter große Centerspieler mit seinen spektakulären Dunkings schnell. Nicht nur einmal ließ er erstaunte Gesichter auf den Rängen der Rundsporthalle zurück, wenn er durch die Zone flog und den Ball durch den Ring stopfte.

Position: Center
Geburtstag: 27.01.1995
Größe: 2,07 m
Nationalität: Deutschland

– Anzeige –

PROA SAISON 2023|2024

KARTE DER LIGA

fanshop news

Neue Fanartikel der SparkassenStars!

Neue Saison – neue Merchandising-Artikel! Die VfL SparkassenStars Bochum haben gemeinsam mit ihrem Shop-Partner, der JMK Design & Druck GmbH, eine neue Merch-Linie für die Saison 2023/2024 aufgelegt.

Frische Designs mit einem hohen Bezug zur Stadt Bochum warten sowohl online unter www.sparkassenstars-shop.de als auch beim Hallenverkauf beim ersten Heimspiel gegen die Nürnberg Falcons auf alle Fans der SparkassenStars!

Der Hallenverkauf in der Rundsporthalle wird in dieser Saison in der Regel wieder bei jedem ersten Heimspiel im Monat stattfinden.